Archiv der Kategorie: Allgemein

21. Oktober | Stadtrundgang „Erfurt im Nationalsozialismus“

Zeit: Sonntag, 21.10.18, 14 Uhr
Ort: Treffpunkt veto (Magdeburger Allee 180), Erfurt

Die Auseinandersetzung mit Geschichte ist meist auf die Erfurter Innenstadt beschränkt. Unser 2-stündiger alternativer Stadtrundgang führt hingegen vom veto bis zur [L50] durch den einst von der Arbeiterbewegung geprägten Teil nördlich der Altstadt. Mit verschiedenen Zeitzeugenberichten, Aktenauszügen und Bildern wollen wir gemeinsam mit Euch auf Spurensuche des Nationalsozialismus in Erfurt gehen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum inhaltlichen Austausch in gemütlicher Runde bei einer Tasse Kaffee oder Tee.

Veranstaltet von der Projektgruppe Erfurt im Nationalsozialismus beim DGB-Bildungswerk Thüringen e.V. im Rahmen der Alternativen Studieneinführungstage Erfurt

8. November | Demo 8. November | „Erfurt leuchtet“ – Für ein offenes, solidarisches und engagiertes Erfurt

Zeit: 08.11.18, 17 Uhr
Ort: Willy-Brandt-Platz, Erfurt (Bahnhofsvorplatz)

Für ein offenes, solidarisches und engagiertes Erfurt
(English version below)

Hey Du! Hast Du schon einmal darüber nachgedacht Dich in Erfurt einzubringen? Stellst Du Dir auch eine Stadt vor, die aufgeschlossen und neugierig ist? In der man offen mit Menschen auf der Straße über unterschiedliche Ansichten kommunizieren kann und auch streiten darf, aber am Ende immer andere Meinungen respektiert werden. Und stellst du Dir eine junge und lebendige Stadt vor, in der man feiern kann, es Raum für neue Kulturinitiativen gibt, aber auch Gotteshäuser aller Religionen ihren Platz finden? Wir haben da etwas für Dich!

Weiterlesen

7. November | Vortrag: Klimapolitik der Neuen Rechten

Zeit: 07.11.18, 19 Uhr
Ort: [L50], Lassallestraße 50, Erfurt

Der Vortrag des Soziologen und Publizisten Andreas Kemper betrachtet die klimapolitischen Vorstellungen und entsprechende Vernetzungen „klimaskeptischer“ Akteur*innen. Denn: Ein Thema, welches die Rechte weitgehend eint, welches aber in diesem Zusammenhang kaum thematisiert wird, ist deren Klimapolitik, die vor allem in der Leugnung gesellschaftlicher Ursachen auf das Klima besteht.

Weiterlesen

30. Oktober | Film und Diskussion: „Das blinde Auge“

Zeit: Dienstag, 30.10.2018, 19 Uhr
Ort: Universität Erfurt, der Raum wird kurzfristig bekannt gegeben

Eine Veranstaltung der Hochschulgruppe AntiRa Campus Erfurt im Rahmen der Alternativen Studieneinführungstage Erfurt

Axel U. wurde in der thüringischen Kleinstadt Bad Blankenburg am 24. Mai 2001 von einem stadtbekannten Neonazi brutal getötet. Doch Polizei, lokale Medien und Stadtpolitik tun sich schwer damit, dies als Tat eines gewalttätigen Neonazis einzuordnen. Weil Axel U. auch für sie am Rande der Gesellschaft stand? Durch monatelange Recherchen wurde den Fall erneut aufgerollt, Akten der Sicherheitsbehörden durchforstet und mit Angehörigen und Zeitzeug*innen gesprochen. Dabei kam heraus, wie unfassbar viel die Geheimdienste und Polizeien eigentlich schon damals wussten. Besonders bizarr: Der Täter kommt aus einem Umfeld, aus denen auch die späteren NSU-Terroristen stammen. Trotzdem: Den Fall halten die Behörden bis heute nicht für eine neonazistische Gewalttat – und Axel U. ist nur einer von vielen …

22. November | Fachkonferenz “Den Blick schärfen” – Rassismus als Herausforderung für Schule, Jugendarbeit und Verwaltung in Erfurt

Zeit: 22.11.2018, 9-16 Uhr
Ort: Haus Dacheröden

Eine Fachkonferenz für LehrerInnen, SchulsozialarbeiterInnen, AkteurInnen der Jugendarbeit und MitarbeiterInnen in Verwaltung aus Erfurt.
Anmeldeschluss für den Fachtag ist der 09.11.2018

https://www.facebook.com/events/563687144101579/

„Ich bin doch nicht rassistisch!” Oder etwa doch? Was hat Rassismus mit mir zu tun? Wo fängt Rassismus eigentlich an und welche Erscheinungsformen gibt es? Welche Möglichkeiten habe ich im Rahmen meines Arbeitsalltages in *Schule, Jugendarbeit oder Verwaltung* darauf zu reagieren? Wie kann ich Betroffene in meinem Kontext stärken?

Diesen Fragestellungen werden in thematischen *Workshops sowie Best-Practice-Beispielen* u.a. durch Ezra, Mobit, Perspektivwechsel Plus, Schule ohne Rassismus, Neue Deutsche Medienmacher und MigrantInnenselbstorganisationen fokussiert und das Thema Rassismus um vielfältige Blickwinkel erweitert.

Weiterlesen

LAP-Projekte 2018: (bald) wieder Geld verfügbar!

Für alle, die bis Ende des Jahres 2018 ein Projekt mit der Unterstützung durch den LAP Erfurt umsetzen wollen, gibt es bald zusätzliche Fördermittel. Vorbehaltlich der offiziellen Zusage durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ können bereits jetzt schon Projektanträge eingereicht werden.

  • Kleinprojekt (bis 500 €): jederzeit einzureichen, mind. 2 Wochen vor Projektbeginn
  • Großprojekt (über 500 €, i.d.R. bis 5000 €): Antragsfrist 9. Oktober –> Über die Anträge wird am 23.10. in der LAP Begleitausschusssitzung entschieden

Bei allen Fragen rund um Antragstellung und Projektumsetzung wenden Sie sich bitte an die externe Koordinierungs- und Fachstelle bei Radio F.R.E.I.