Jugendforum

Flyer BOCK Jugendforum und BeteiligungBOCK?!
Jugendforum in der Partnerschaft für Demokratie Stadt Erfurt – Jugendliche beteiligen und stärken

Was ist ein Jugendforum?
Das Jugendforum ist eine Gruppe von Jugendlichen bis 27 Jahre in Erfurt, die eigene Projektideen umsetzen und generell bei Entscheidungen, die sie betreffen, mitmischen wollen. Die Jugendlichen kommen idealerweise aus unterschiedlichen Jugendszenen und Einrichtungenn der Stadt Erfurt.

Was macht das Jugendforum?
Die Art des Jugendforums, die Treffen und Arbeitsweisen bestimmen die Jugendlichen selbst. Sie übernehmen die Organisation und Leitung des Jugendforums und werden dabei von Radio F.R.E.I. fachlich begleitet.
Die Mitglieder des Jugendforums entscheiden über die eingereichten Projektanträge von Jugendlichen für Jugendliche.
Die Jugendlichen im Jugendforum geben sich ein Statut/eine Geschäftsordnung und sollten im Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie Erfurt mit einer Stimme vertreten sein. Der Begleitausschuss entscheidet über Projektanträge im LAP Erfurt und gestaltet den LAP inhaltlich mit.

Wer kann mitmachen?

Jugendforum:
Alle* Jugendlichen in Erfurt bis 27 Jahre können beim Jugendforum mitmachen.

Projekte beantragen:
Alle* Jugendlichen in Erfurt bis 27 Jahre können Geld für Aktionen und Projekte beantragen, die sich für Vielfalt und Demokratie einsetzen. Sie erhalten dafür eine Finanzierung aus dem Jugendfonds. Im Jugendfonds stehen jährlich 6.000 Euro für Jugendliche zur Verfügung, maximal 500 Euro pro Projekt. Über die eingereichten Projektanträge von Jugendlichen für Jugendliche entscheiden die Mitglieder des Jugendforums.
Radio F.R.E.I. verwaltet die Mittel für den Jugendfonds und übernimmt die fachliche Begleitung der Jugendlichen.

* alle heißt alle jene, die die Grundsätze des LAP Erfurt – Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit – teilen

Warum ein Jugendforum?
Mit dem Jugendforum soll die Beteiligung von jungen Menschen am Lokalen Aktionsplan gegen Rechtsextremismus (LAP) & Partnerschaft für Demokratie gestärkt werden.
Mit dem Jugendforum soll perspektivisch eine Vernetzung zwischen Jugendlichen, AkteurInnen der Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft entstehen, die eine aktive Beteiligung an gesellschaftlichen Prozessen ermöglicht.
Die Entwicklung eines Jugendforums ist in der Leitlinie des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ verankert, aus dem der LAP/die Partnerschaft für Demokratie Erfurt gefördert wird.

Kontakt und Ansprechpersonen
Roman Pastuschka, Kristin Eisner
Telefon: 0361 – 7467422
email: jugendforum[at]radio-frei.de