Schlagwort-Archive: LAP Projekte 2012

Projektpräsentation interkulturelles Lernen des spirit of football e.V.

Am 29.01.2013 wird der Spirit of Football e.V. sein LAP-Projekt „one ball – one world“ vorstellen.

Die lezten drei Monate des Jahres 2012 engagierte sich der Verein wöchentlich an zwei Erfurter Grundschulen (Puschkinschule und Johannesschule) für mehr Fairplay, Teamgeist, Respekt und Spaß im Schulalltag.

Im Kontext des Interkulturellen Lernens entstand ein deutsch- sowie englischsprachiges Kinderbuch, dieses wird um 20:00 Uhr im Café Duckdich in beiden Sprachen vorgelesen. Des Weiteren gibt ein Dokumentarfilm Einblicke in die Arbeit und das Projekt.

Die Broschüre „Erfurt – Stadt der Vielfalt?“ ist fertig

Das Bildungskollektiv Biko e.V. sammelte in den letzten Monaten Inhalte für einen Broschüre mit dem Titel „Erfurt – Stadt der Vielfalt?“. Heute wird sie um 15 Uhr veröffentlicht.

Diese Broschüre soll die Perspektive der Opfer von rassistisch und sozialchauvinistischer Diskriminierung in unserer Stadt sichtbar machen. Dabei schildern die Betroffenen sowohl, was ihnen in Erfurt wiederfährt, aber nicht als Opfer, sondern als AktuerInnen. Zudem werden Handlungsperspektiven dokumentiert.

Das Interview mit Michel vom Biko ist in hier nachzuhören.

Interview Broschuere Biko

Die Broschüre liegt u.a. auch ab Januar bei Radio F.RE.I. aus und steht demnächst auch auf unserer Seite als Download bereit.

Interview zu „Gemeinsam gegen Rechts – Ein Neonaziaussteiger berichtet“

Am Donnerstag, dem 13.12.2012 wird es im Ratsgymnasium 11:00 Uhr eine Veranstaltung geben, bei der Bernd Wagner von dem Neonazi-Aussteigerprogramm exit anwesend sein wird. Neben ihm wird auch ein Aussteiger aus Thüringen über seine Erfahrungen berichten.
Im Vorfeld sprach Roman Pastuschka im Vormittagsprogramm von Radio F.R.E.I. mit dem Lehrer Jürgen Junker sowie Maren Blum und Mareike Dietrich, zwei Schülerinnen, die an der Organisation und Durchführung der Veranstaltung beteiligt sind.
Interview Teil 1:
[audio:http://lap-erfurt.de/wp-content/uploads/2012/12/Interview-gemeinsam-gegen-rechts-teil1.mp3]

Interview Teil 2:
[audio:http://lap-erfurt.de/wp-content/uploads/2012/12/Interview-gemeinsam-gegen-rechts-teil2.mp3]

Israel – Ausstellungseröffnung in der „Stube“

Christian Schubert lebte zeitweise in einem Kibbuz und reiste anschließend weiter durch das Land. Vom Plattform e.V. initiiert – wird am 30.11.2012 in der „Stube“ (Magdeburger Allee 137) eine Fotoausstellung zum Leben in Israel eröffnet.
Die Analogfotografien werden bei der Ausstellungseröffnung durch Informationen über den israelischen Alltag sowie einen musikalischen und kulinarischen Rahmen bereichert.

Hört hier eine auditive Einladung
[audio:http://lap-erfurt.de/wp-content/uploads/2012/11/trailer-Israel-lap.mp3]
Die Musik ist unter cc-Lizenz veröffentlicht; „A Great WHite Day“ von The Two Halfs

Exkursion der Adam Ries Fachhochschule Erfurt nach Krakau – Oktober 2012

Die Adam Ries Fachhochschule organiserte im Oktober 2012 eine dreitägige Exkursion nach Krakau, um dort vor allen das in der Nähe gelegenen ehemalige Konzentrationslager in Oswiecim zu besuchen.

Diese Exkursion ist Bestandteil der interdisziplinären Befassung der Adam Ries Fachhochschule mit dem Thema NS-Vergangenheit und der Fokussierung auf Thüringen und Erfurt. Die Teilnehmer haben sich eine Dokumentation der Exkursion zum Ziel gesetzt, beid er die Verbindung von Auschwitz zu Erfurt durch die Firma Topf und Söhne deutlich wird.

Neben der Förderung sozialer Kompetenzen, namentlich in Gestalt ehrenamtlichen Engagements, bezweckt die Adam Ries Fachhochschule, bei den Studenten ein Gespür für die moralische Verantwortung von Wissenschaft zu entwickeln.

Auf die entstehenden Dokumentionen sind wir schon gespannt und können sicher die eine oder andere hier veröffentlichen.