Archiv der Kategorie: Termine

Sexualität – Aufklärung in Lehrplänen?!

Veranstaltungsort: Jo­han­nes­stra­ße 151 in Erfurt

Eine Veranstaltung der Gruppe „wieder die natur“ im Rahmen der Polyfantasiawoche 2014 in Erfurt.

Als im Ja­nu­ar 2014 in Ba­den-​Würt­tem­berg der Ent­wurf zum neuen Lehr­plan be­kannt wird, ist der Volks­z­orn bei kon­ser­va­ti­ven Po­li­ti­ker_in­nen, christ­li­chen Fun­da­men​ta­lis­t_in­nen usw. groß. Warum? Weil in den Lehr­plan die „Ak­zep­tanz für se­xu­el­le Viel­falt“ auf­ge­nom­men wer­den soll. Knapp 200 000 Per­so­nen un­ter­schrei­ben eine On­line-​Pe­ti­ti­on da­ge­gen. Auch in Thü­rin­gen wird ak­tu­ell über die Lehr­plä­ne ge­strit­ten.
Wir wol­len den Blick auf un­se­re ei­ge­nen Er­fah­run­gen len­ken und an­hand von zur Ver­fü­gung ge­stell­ten, aber auch gern von den Teil­neh­mer_in­nen selbst mit­ge­brach­ten, Un­ter­richts­ma­te­ria­li­en un­ter­su­chen, ob mensch Angst haben muss, dass die Kin­der in den Schu­len homo-​ he­te­ro­se­xu­ell wer­den. Wir wol­len auch dar­über dis­ku­tie­ren, wie eine ge­halt­vol­le und allen Men­schen ge­recht wer­den­de se­xu­el­le Auf­klä­rung aus­se­hen könn­te.

 

„Wie umgehen mit extrem rechten Eltern? Kita zwischen Herausforderung und Verantwortung“

Eine Fortbildung für Mitarbeiter_innen der Frühkindlichen Bildung/ Arbeit sowie Formale Bildung

Am 27.08.2014 von 13-17 Uhr in der [L50], Lassallestraße 50 in Erfurt

Einladungstext Weiterbildung mobit

Pädagog_innen, Erzieher_innen, Lehrer_innen sowie Mitarbeiter_innen in sozialen Berufen sind wichtige Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen. Eine gute Kommunikation und Zusammenarbeit mit deren Eltern und Angehörigen spielt für die Arbeit eine wichtige Rolle.

Doch extrem rechte Einstellungsmuster machen nicht an der Tür der Einrichtung Halt. Deshalb stellen sich in der Arbeit konkrete Fragen: Wie kann eine Kommunikation aussehen, wenn es sich dabei um Neonazis handelt? Wo findet diese ihre Grenzen? Wie kann einer möglichen Verbreitung von menschenverachtenden Einstellungen durch einzelne Eltern Einhalt geboten werden?
Im Seminar werden einführend Entwicklungen, Strukturen und Erkennungsmerkmale der extremen Rechten vermittelt. Ausgehend von den Erfahrungen mit extrem rechten Erscheinungsformen im (Berufs-)Alltag der Teilnehmenden werden gemeinsam Handlungsempfehlungen für den Umgang entwickelt. Die Teilnehmenden sollen befähigt werden, in ihrem Arbeitsalltag mit den verschiedensten extrem rechten Erscheinungsformen souverän, zielgerichtet und fundiert umzugehen.
Wir freuen uns auf den Erfahrungsaustausch und ein gemeinsames Entwickeln von Handlungsmöglichkeiten.

Referentin: Pea Pawelskus (MOBIT – Mobile Beratung in Thüringen: Für Demokratie und gegen Rechtsextremismus.)
Eine durch das ThILLM anerkannte Fortbildung im Rahmen Projekts „Colorful Hood“ des s.P.u.K. e.V.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind bis zum 20. August erforderlich: email hidden; JavaScript is required

Diese Veranstaltung wird gefördert vom Lokalen Aktionsplan gegen Rechtsextremismus der Stadt Erfurt.