Archiv der Kategorie: Allgemein

12. Juli 2019 | Lesung und Gespräch „Eure Heimat ist unser Albtraum“

Zeit: Freitag, 12. Juli 2019, 19:00 Uhr
Ort: im Nerly, Marktstraße 6, Erfurt

Wie fühlt es sich an, tagtäglich als „Bedrohung“ wahrgenommen zu werden? Wie viel Vertrauen besteht nach dem NSU-Skandal noch in die deutschen Sicherheitsbehörden? Was bedeutet es, sich bei jeder Krise im Namen des gesamten Heimatlandes oder der Religionszugehörigkeit der Eltern rechtfertigen zu müssen? Und wie wirkt sich Rassismus auf die Sexualität aus?

Zum einjährigen Bestehen des sogenannten Heimatministeriums haben Fatma Aydemir und Hengameh Yaghoobifarah schonungslose Perspektiven auf eine rassistische und antisemitische Gesellschaft gesammelt. Im Sammelband „Eure Heimat ist unser Albtraum“ stellen 14 Autor*innen ihre Perspektiven dar.

Eine Veranstaltung von [L50] und Willkommen in Kanakistan

28. Juni 2019 | Feministisches Forum: Ich bin (k)ein*e Feminist*in, weil

Zeit: Freitag, 28. Juni 2019, 18 Uhr

Ort: Offene Arbeit Erfurt, Allerheiligenstraße 9


> Link zur facebook-Veranstaltung

Was verstehst Du unter Feminismus? Gibt es den Feminismus überhaupt oder verstehen wir alle etwas anders darunter?
Als offenes Forum wollen wir gemeinsam verschiedenste Standpunkte herausfinden und mit Euch ins Gespräch kommen.
Egal, wie viel Du darüber (nicht) weißt – wir freue uns auf Dich und Deine Ideen! Interesse? Unentschlossen? Komm vorbei und diskutier mit uns!
Für Kinder gibt es eine kleine Spielecke.

29. Juni 2019 | FLIT* FOR ACTION – feministischer Kongress

Motto: Feministisch – Zusammen – Arbeiten
Samstag 29. Juni 2019
Ort: offenes Jugendbüro filler. Schillerstraße 44, Erfurt

Kongress mit Diskussionen und Workshops: 10 bis 18 Uhr
Mitbring – Grillen: ab 18 Uhr

>> Interview bei Radio F.R.E.I. anhören
mehr Infos: http://frauenkampftagthueringen.blogsport.de/

10. Juli 2019 | Kolonialer Rassismus: Die Produktion und Aneignung der „Anderen“ in den Städten Europas

Veranstaltung mit Dr. Noa K. Ha (TU Dresden, Zentrum für Integrationsstudien)

Ort: Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt

Datum: Mittwoch, 10. Juli 2019, 19 Uhr

In ihrem Vortrag geht Noa Ha der Frage nach, wie Menschen in europäischen Städten als „Andere“ markiert und rassifiziert werden – und wie dieser Prozess mit der kulturellen Aneignung und historischen Enteignung dieser „Anderen“ einhergeht.

Folgende Fragen werden diskutiert: Welche Rolle spielen z.B. ethnologische Sammlungen in den postkolonialen Städten Europas? Wer wurde enteignet, und wer profitierte davon? Wie wurde das Wissen in Europa hierdurch geprägt und was meint Europa über die „Anderen“ zu wissen? Wie ist dieses Wissen bis heute wirksam?
Entlang dieser Fragen wird auf verschiedene (neo-)koloniale Formen der An- und Enteignung der „Anderen“ in europäischen Städten (wie ethnologische Sammlungen, „Völkerschauen“, Weltausstellungen) eingeganen, sowohl in ihrer Wirkmächtigkeit als koloniales Vermächtnis bis in die Gegenwart als auch in unserem Alltagswissen.

Eine Veranstaltung von Decolonize Erfurt in Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung Thüringen

LAP-Magazin auf Radio F.R.E.I. | Sendung vom 26. Juni 2019 nachhören

Die aktuelle LAP-Sendung kann 7 Tage lang in der Mediathek von Radio F.R.E.I. nachgehört werden – komplett mit Musik:
>> zur Sendung

Themen der Sendung:
* Theaterstück „TRACES“ – Spuren. Eine Recherche zu kolonialen Spuren in Berlin und Lomé.
* Aktivenkonferenz „Aufstehen gegen Rassismus“ am 29./30. Juni 2019 in Erfurt

Ausschreibung RESPEKTIER – Medienwettbewerb für Vielfalt, Toleranz und Respekt

Egal, ob Comic, Foto, Video, Graffiti, Radiobeitrag oder oder oder:
Radio F.R.E.I. und die Jugendbeteiligungsstruktur BÄMM! suchen ab sofort Medienbeiträge, die für ein respektvolles, buntes und demokratisches Miteinander stehen. Bis zum 16. August 2019 können junge Menschen zwischen 10 und 27 Jahren aus Erfurt ihre Medienbeiträge bei Radio F.R.E.I. einreichen.

>>> Mehr Infos zum RESPEKTIER – Medienwettbewerbs für Vielfalt, Toleranz und Respekt

>>> Interview bei Radio F.R.E.I.