Aufkleber und Plakate gegen Hass auf dem Campus

Ende letzten Jahres startete der StuRa der Universität Erfurt eine eine Aktion gegen Hass auf dem Campus. In Zusammenarbeit mit vielen Hochschulgruppen und Fachschaftsräten wurden Plakate und Aufkleber entworfen, mit denen die Studierenden Diskriminierung und Hass auf ihrem Campus entgegentreten und sich für eine offene und tolerante Uni einsetzen. Die Aufkleber und Plakate setzen ein klares Zeichen z.B. gegen Hompohobie, Rassismus, Sexismus und Transfeindlichkeit.

8. März | Untergrund war Strategie. Punk in der DDR: Zwischen Rebellion und Repression. Multimediale Lesung mit Geralf Pochop

Zeit: 08.03.2019, 20 Uhr
Ort: AJZ Erfurt, Vollbrachtstraße 1

Der Zeitzeuge und Autor Geralf Pochop liest am 8. März 2019 im AJZ Erfurt autobiografische Erinnerungen über seine Erlebnisse und Erfahrungen in der Punk-Szene der DDR in den achtziger Jahren. Er zeigt, dass gewohnte Freiheitswerte in einer Gesellschaft nicht selbstverständlich sind. Der Vortrag und die Lesung werden musikalisch begleitet.

23. Januar | „Keine Todesopfer rechter Gewalt seit 1990 in Erfurt?“ – Gespräch zum Mord an Hartmut Balzke

Zeit: 23.01.2019, 19 Uhr
Ort: Radio F.R.E.I. (Gotthardtstraße 21, 99084 Erfurt)

Veranstaltung bei Facebook
Am 25. Januar 2003 greift ein Neonazi in Erfurt den 48-jährigen Hartmut Balzke und einen jungen Punk brutal an. Beide erleiden schwere Kopfverletzungen. Hartmut Balzke stirbt an den Folgen zwei Tage später im Krankenhaus. Obwohl der Täter, der schnell ermittelt wird, wegen einschlägiger Delikte wie Körperverletzungen und dem Zeigen des Hitlergrußes, zur Tatzeit unter Bewährung steht, wird er nicht in Untersuchungshaft genommen .

Weiterlesen

2. Februar | Argumentationstraining gegen Alltagsrassismus

Zeit: 02.02.2019 / 10-16 Uhr
Ort: Offene Arbeit Erfurt, Allerheiligenstraße 9

Wir alle kennen das: Auf der Arbeit, im Sportverein, in der Familie oder auf der Straße fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, hätten gerne den Mund aufgemacht. Hier setzt dieser Workshop an. Er soll Menschen in die Lage versetzen, die Schrecksekunde zu überwinden, Position zu beziehen und deutlich zu machen: Das nehmen wir nicht länger hin! In Theorie und Praxis werden gängige rechte Positionen untersucht und geübt, das Wort zu ergreifen und für solidarische Alternativen zu streiten statt für Ausgrenzung und Rassismus.

Die TN Zahl ist auf max. 20 Personen beschränkt. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldungen bitte an: erfurt [at] attac [punkt] de

> StammtischkämpferInnen

Antragstellung 2019

Wir wünschen alles Gute im neuen Jahr und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Die Antragsformulare für 2019 sind online zu finden. Kleinprojekte (bis 500 Euro) und Großprojekte (bis 5000 Euro) können beantragt werden. Die Projektausschreibung finden Sie hier.

Die erste Sitzung des Begleitausschusses im neuen Jahr ist am 22.01.2019. Dort wird über die Bewilligung der eingereichten Großprojekte sowie die Höhe des Kleinprojektefonds entschieden. Eine Auszahlung der Gelder ist erst danach möglich.
Die Frist für das Einreichen von Großprojekten ist der 08.01.2019, damit Zeit für evtl. Rückfragen bleibt. Weitere Termine für die Begleitausschusssitzungen werden im Februar bekannt gegeben.