27. Januar | Gedenktag für die Opfer des Holocaust | in Erfurt und online

Am 27. Januar 1945 wurde das KZ und Vernichtungslager Auschwitz befreit. Seit 1996 ist der 27. Januar in der BRD der offizielle Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Auch in Erfurt bzw. online gibt es 2022 zahlreiche Gedenkveranstaltungen:

26. Januar
20 Uhr: Online-Veranstaltung: Hört die Zeugen: Die Musikerfamilie Jaffé – Musik und Gespräch zum Holocaust-Gedenktag (Achava-Festspiele Thüringen in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Jüdisches Leben Erfurt)

27. Januar
15 Uhr: Öffentliche Gedenkstunde. Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am Stein der Erinnerung (Veranstalter: Erinnerungsort Topf&Söhne, Sorbenweg 7, Erfurt))
18 Uhr: Online-Gedenkveranstaltung: Wieder das Vergessen – Reflexionen zum internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust (Veranstalterin: Jüdische Landesgemeinde Thüringen, Friedrich-Ebert-Stiftung Thüringen)
19 Uhr: Online-Veranstaltung: Die Botschaft der letzten Überlebenden, Film und Gespräch im Live-Stream (Veranstalter: Erinnerungsort Topf&Söhne)
19:30 Uhr: Online-Veranstaltung zum Holocaust-Gedenken live aus Jerusalem (Veranstalterin: Evangelische Erwachsenenbildungen Thüringen und Sachsen-Anhalt)

Ausschreibung, Anträge und Projekte für 2022

Auch 2022 können Sie beim LAP Erfurt/Partnerschaft für Demokratie Projekte für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit beantragt werden.

Hier finden Sie die Projektausschreibung 2022 mit allen Themen.
Hier finden Sie die Antragsformulare 2022 und einen Hinweis zum Ausfüllen des Antrags. Sie können das ganze Jahr über Kleinprojekte (grundsätzlich bis 500 Euro) und Großprojekte (bis 5.000 Euro) beantragen, ebenso Projekte von und für Jugendliche (bis 500 Euro).
Über Großprojekte wird in den Sitzungen des LAP-Begleitausschusses entschieden. Projektanträge können Sie bis 2 Wochen vor den Sitzungen einreichen. Die Termine und Fristen finden Sie hier.
Über Kleinprojekte wird kurzfristig innerhalb von zwei Wochen entschieden.
Gerne stehen wir im persönlichen Gespräch rund um die Antragstellung und Projektumsetzung beratend zur Seite!

Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

Danke … 2021

Liebe Engagierte, Partner*innen und Interessierte,

das Jahr 2021 neigt sich dem Ende. Wir freuen uns, dass wir auch im zweiten Jahr der Pandemie trotz allem und gerade wegen der Herausforderungen aktiv waren: gemeinsam mit euch und euren vielfältigen Ideen. Gegen Ausgrenzung und für Weltoffenheit und Demokratie in Erfurt.
Der Blick zurück zeigt mehr als 40 Projekte und viele Themen, mit denen wir uns dieses Jahr im LAP Erfurt gemeinsam beschäftigt haben.
Wir bedanken uns bei Ihnen und euch ganz herzlich für das Engagement!
Außerdem bedanken wir uns beim LAP Begleitausschuss für seine konstruktive Arbeit und bei unseren Fördermittelgebern von Bund, Land und Stadt.
Wir wünschen Ihnen/euch frohe Feiertage, beste Gesundheit sowie Zuversicht, Geduld und Kraft für das neue Jahr.
Ab dem 6. Januar 2022 sind wir im Büro der Koordinierungsstelle wieder für Sie ansprechbar.

Neu: Eindrücke von der Preisverleihung | 29. November 2021 | Verleihung des Thüringer Demokratiepreises

+++ Ausschnitte der Preisverleihung >hier nachhören +++
(Seebrücke Erfurt/Jena, Omas gegen Rechts Erfurt)

Hier digital teilnehmen:
www.denkbunt-thueringen.de

29. November 2021, 18 Uhr

Tagtäglich setzen sich Menschen in Thüringen für eine offene und demokratische Alltagskultur im Freistaat ein. Der Thüringer Demokratiepreis würdigt seit 2013 das Engagement der Menschen, die sich vor Ort mit einem hohen persönlichen Einsatz für eine aufgeschlossene und vielfältige Gesellschaft stark machen. Damit wird zivilgesellschaftliches und couragiertes Handeln lokaler Akteure für eine breite Öffentlichkeit sichtbar. Der Thüringer Demokratiepreis ermutigt Menschen, sich mit kreativen Ideen für ein demokratisches Miteinander zu engagieren.