Archiv der Kategorie: Termine

27. Juli 2020 | LSVD-Talk „LSBTTIQ* im ZDF-Fernsehrat“

Zeit: 27. Juli 2020 um 18.00 Uhr
Ort: Kreativtankstelle, Veilchenstraße 32

LSVD Homepage
Veranstaltung bei Facebook

Was hat sich in den letzten vier Jahren für LSBTTIQ* im ZDF-Fernsehrat bewegt und welche Themen sollen jetzt angepackt werden? Was hat der LSVD in diesem und im nächsten Jahr vor? Warum heißt ihr noch Lesben- und Schwulenverband? Diese und weitere Themen möchte der Lesben- und Schulenverband mit euch im Rahmen der LSVD-Talks diskutieren.
Beim Auftakttreffen soll es um die LSBTIQ*-Vertretung im ZDF-Fernsehrat gehen. Jenny Luca Renner stellt vor, was in den vergangenen Jahren passiert ist und spricht gemeinsam darüber, wie es weiter gehen kann.

20. Juni 2020 | Informationsveranstaltung zur Umbenennung des Erfurter Nettelbeckufers in Gert-Schramm-Ufer

20.06.2020, 14:00-18:00 Uhr
am Lutherdenkmal an der Lutherschule, Ecke Karlstraße – Adalbertstraße

Derzeit finden weltweit Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt statt. Auch in Erfurt braucht es einen antirassistischen Konsens. Es gibt keine Gerechtigkeit ohne symbolische Gerechtigkeit. Versklavungshandel und Kolonialismus dürfen nicht länger im öffentlichen Raum geehrt werden – weder in Bristol noch in Erfurt.
Die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland und Decolonize Erfurt laden die Anwohner*innen und die Stadtgesellschaft zu einer Informationsveranstaltung ein, um miteinander über die Umbenennung des Nettelbeckufers in Gert-Schramm-Ufer zu reden. Zahlreiche spannende Gäste haben zugesagt, mit uns zu diskutieren.
Zeitplan:

Weiterlesen

3.-31. Mai 2020: Ausstellung „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen“

Öffnungszeiten:
im Mai von Montag bis Sonnabend 11 bis 15 Uhr (außer an Feiertagen)
in der Michaeliskirche Erfurt

Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Şimşek,
Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Mehmet Turgut, Habil Kılıç,
İsmail Yaşar, Mehmet Kubaşık, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und
Michèle Kiesewetter dargestellt. Weitere Tafeln beschäftigen sich mit
den Bombenanschlägen in Nürnberg und Köln sowie den Banküberfällen, bei
denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.

Workshop-Reihe „Pick your battle!“ online | 13.05. und 08.06.2020

Wir möchten Sie und euch für den Alltag stärken und zum sachlichen und konstruktiven Streiten einladen:
Pick your battle! Vom Unterscheiden zwischen reiner Provokation und Möglichkeit zum Dialog: Wann ergibt es Sinn sich auf politische Streitgespräche einzulassen?

Eine zweiteilige Workshop-Reihe mit Julia Lemmle:
[Update vom 17. Mai: Beide Workshops sind bereits ausgebucht.]
*** Durchgang 1 (online): 13. Mai und 8. Juni 2020 | 10-14 Uhr
*** Durchgang 2 (evtl. online): 30. September und 9. Dezember | 10-14 Uhr


Der Workshop richtet sich an interessierte Einzelpersonen, an Aktive in Vereinen und zivilgesellschaftlichen Initiativen, an Pädagog*innen sowie an Akteur*innen aus der Kommunalpolitik und Arbeitswelt. Mehr Informationen und Anmeldung in der Einladung:

11. März und 6. Mai 2020 | Veranstaltungen zum Thema Klassismus

„Plastic Bags are for Losers“ steht auf dem Stoffbeutel einer Fast-Food-Kette. Verlierer*innen tragen billige Plastikbeutel, weil sie kein Geld haben und werden dafür noch verspottet. Sozialwissenschaftler*innen diskutieren die Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer sozialen Lage als »Klassismus«.
Das Bildungskollektiv Biko möchte bei zwei Veranstaltungen über Theorie und konkrete Ausformungen von Klassismus reden und Gegenstrategien diskutieren:

11.03.2020, 19:30 Uhr, FH Erfurt (Altonaer Str. 25), Café Aquarium
Klassismus, Klasse, Kapitalismus –> Link zur Veranstaltung

06.05.2020, 19:30 Uhr, online-Veranstaltung
Klassismus – (k)ein Thema für die Soziale Arbeit. Überlegungen zu einer verschleierten Diskriminierungsform –> Link zur Veranstaltung

26. September 2020 | VERSUS Festival für eine vielfältige Veranstaltungskultur

Bitte haltet euch hier für aktuelle Änderungen auf dem Laufenden: Facebook-Seite zur Veranstaltung

am 26. Septmeber ab 12:00 Uhr im Kalif Storch Erfurt
Ein Tag: Workshops | Panels | Music


Mit dem VERSUS Festival möchte die Gruppe VERSUS die Möglichkeit geben, sich durch Vernetzung und Wissensvermittlung selbst kreativ auszuleben und am kulturellen Leben der Stadt aktiv zu beteiligen. Es geht darum, die Vielfalt solidarischer und gleichberechtigter Veranstaltungen zu gewährleisten.