Archiv des Autors: KE

11. Dezember | Podiumsdiskussion „Die Toten im Mittelmeer und die europäische Abschottungspolitik“

Foto mit freundlicher Genehmigung von Tim Lüddemann

Zeit: 11.12.2018, 18 Uhr
Ort: Radio F.R.E.I., Gotthardtstraße 21

Im Rahmen der „Woche der Menschenrechte“ von Radio F.R.E.I. findet am 11. Dezember eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Die Toten im Mittelmeer und die europäische Abschottungspolitik“ statt.

Podiumsgäste:

Weiterlesen

2.-21. Dezember | „Straßengeschichte(n) – Bilder meiner Stadt“ – Ausstellung zur Lassallestraße und Begleitprogramm

Ort: [L50], Lassallestraße 50, Erfurt

Öffnungszeiten:
Die Ausstellung kann bis zum 21.12. besucht werden: Montag und Freitag 17-19 Uhr, zu allen öffentlichen Veranstaltungen in der [L50] und nach Vereinbarung.

Zu erleben sind Bilder, Texte, Fundstücke und Hörstationen rund um die Geschichte der Erfurter Lassallestraße – von 1887 bis heute.

Weiterlesen

Thüringer Demokratiepreis 2018: „Tag der Vielfalt“ unter den GewinnerInnen

 

 

 

 

Am 22.11.18 wurde der diesjährige Thüringer Demokratiepreis verliehen. Zum sechsten Mal wurden damit Menschen in Thüringen für ihr Engagement für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit ausgezeichnet, darunter auch ein Projekt aus Erfurt: Der „Tag der VielfaltEin Fest für alle Menschen, Toleranz und Weltoffenheit im Erfurter Südosten“.

Den 1. Preis erhielt Max Reschke für sein Engagement gegen Rechtsextremismus, vor allem im Bündnis „Buntes Weimarer Land“.
Der 2. Preis ging an die  „Erich-Kästner-Grundschule“ Gera für ihr jahrelanges Engagement und das Projekt „Demokratie sichtbar machen“.
Mit dem 3. Preis wurde „Antirassistische und antifaschistische Ratschlag Thüringen“ ausgezeichnet, der sich seit fast 30 Jahren gegen Rassismus, Antisemitismus und Faschsimus einsetzt.

Weiterlesen

Diskussionsreihe zu Schuld und Verantwortung

“Wo es Verantwortung gibt, gibt es keine Schuld.“ – Albert Camus

Workshop- und Diskussionsreihe zu folgenden Themen:

1. Schuld, Sühne, Verantwortlichkeit? (13.11.2018, 14-18 Uhr)
2. Kolonialverbrechen, die vergessene Verantwortung? (27.11.2018, 16-18 Uhr)
3. Geschichtsverdrossenheit in Bezug auf die NS-Verbrechen (04.12.2018, 16-18 Uhr)
4. (Präventions-)Verantwortung in Zeiten des Rechtspopulismus (11.12.2018, 16-18 Uhr)

Die Workshops finden im Klanggerüst Erfurt e.V. statt (Magdeburger Allee 175, Erfurt).
Anmeldung bitte an: coolerworkshop[at]web.de

„Ich bin nicht schuld, das war einmal.“ – Worte, denen durchaus Wahrheit abzugewinnen ist, die in Zeiten des aufkeimenden Rechtpopulismus und europaweiter Rückbesinnung auf Nationalismen aber oft mit der Ablehnung unserer heutigen Erinnerungskultur einherzugehen scheinen. Es wird die Forderung laut, man solle unsere dunkle Vergangenheit hinter sich lassen, anstatt aus ihr zu lernen. Ist diese Forderung berechtigt?

Weiterlesen