07.12.16 | Workshop Versammlungsrecht

Liebe Kolleg*innen,
in den vergangenen Monaten gab es vermehrt Demonstrationen von rechten Strukturen, die versucht haben mit Ihren menschenverachtenden Einstellungen die Straßen und Plätze für sich zu beanspruchen. Zu diesen Demonstrationen hatten verschiedene Bündnisse und Verbände zu Gegenprotesten mobilisiert. Dabei lief nicht immer alles reibungslos. Deshalb wollen wir mit der Rechtsanwältin Kristin Pietrzyk über die rechtlichen Grundlagen von Demonstrationen sprechen und klären, was wir dürfen und was die Polizei darf.

Workshop Versammlungsrecht

Wann: 07.12.2016 – 18:00 Uhr
Wo: filler. – Schillerstraße 44 – 99096 Erfurt
Wer: DGB Jugend Erfurt/DGB Studis Erfurt

Weiterlesen

06.10.16 – 26.02.17 | LAP Ausstellung: „Wir machen mit – für ein weltoffenes Erfurt!“

Projektausstellung im Rathaus, Etage 1lap-ausstellung-etage-1

> Flyer zur Ausstellung

Der Lokale Aktionsplan gegen Rechtsextremismus der Stadt Erfurt ermöglicht seit 2012 die Umsetzung von kreativen und vielfältigen Projekten in der Thüringer Landeshauptstadt.
Wir möchten Ihnen mit dieser Ausstellung zeigen, dass wir uns gegen Ausgrenzung und Diskriminierung positionieren. Wir möchten Ihnen präsentieren, wie sich Menschen in Erfurt für Vielfalt, ein friedliches Miteinander und für Weltoffenheit einsetzen.

Sehen und hören Sie…
… wie sich Menschen tagtäglich ehrenamtlich engagieren.

Die Ausstellung stellt auf mehr als 20 Tafeln einen inhaltlichen Querschnitt der vom LAP Erfurt geförderten Projekte aus den Jahren 2015 und 2016 dar. Wir möchten Sie zum Mitmachen und Vernetzen anregen. Die Ausstellung ist bis zum 26.02.2017 im Rathaus Erfurt zu sehen.

Weiterlesen

Thüringen Monitor 2016 erschienen

Unter dem Titel: „Gemischte Gefühle: Thüringen nach der ‚Flüchtlingskrise'“ wurde am 8.11.16 der Thüringen Monitor 2016 vorgestellt.
Der Thüringen Monitor ist eine Bevölkerungsbefragung, die seit dem Jahr 2000 jährlich stattfindet. In der Befragung werden Daten zur politischen Kultur im Freistaat Thüringen erhoben. Ein besonderer Fokus liegt dabei jedes Jahr auf der Erforschung rechtsextremer Einstellungen, der Demokratieakzeptanz, der Demokratiezufriedenheit und dem Institutionenvertrauen der Thüringer Bevölkerung.
> zum Dokument

„Die Augen nicht davor verschließen, dass es eine starke rechte Szene in Erfurt gibt.“ | Interview mit Plattform e.V. zum Feriencamp am Herrenberg und einem rechten Übergriff

artikel/stz_gebaeude_1.jpgIn den Herbstferien 2016 nahmen 19 Kinder am Feriencamp „Gemeinsam mehr erreichen“ im Stadtteilzentrum am Herrenberg teil.
Während des Camps kam es zu Beschimpfungen und Handgreiflichkeiten von vermutlich rechten Jugendlichen. Die rechte „Volksgemeinschaft Erfurt“ verteilte Informationsmaterial.
Radio F.R.E.I. sprach mit Stefan Feichtinger über die Ferienwoche und den Vorfall.
> Interview anhören